Skip to main content

Die Schulordnung

In der Weser-Sekundarschule Vlotho gehen wir als Schüler/innen, Lehrer/innen und Schulpersonal freundlich miteinander um.

Grundsätzlich sollte beachtet werden:

  • Ältere zeigen für Jüngere und Starke für Schwache Verantwortung.
  • Meinungsverschiedenheiten werden ohne Gewalt beigelegt.
  • Eigentum von Schule und Mitschülern wird geschont.
  • Für Sauberkeit und Ordnung in der Schule ist jeder verantwortlich.

 

Zur Erleichterung unseres Zusammenlebens brauchen wir einige Schulregeln:

Verhalten vor dem Unterricht

  • Es ist selbstverständlich, rechtzeitig in der Schule zu sein, damit der Unterricht pünktlich beginnen kann.
  • Ab 7.15 Uhr ist der Aufenthalt in den Klassenräumen erlaubt.
  • Die Schülerordner, die die Lehrkräfte vor dem Unterricht im Gebäude unterstützen, tragen Verantwortung. Alle Schüler/innen befolgen die Anweisungen.

Verhalten während der Pausen

Große Pausen

  • Die Schülerinnen und Schüler halten sich während der großen Pausen auf dem Schulhof auf. Bei schlechtem Wetter (offizielle Ansage) halten sich alle in der Schulstraße auf.
  • Wegen der großen Unfallgefahr werden gefährliche Spiele unterlassen. Dazu gehören Rennen, Toben und Lärmen im Schulgebäude, Schneeballwerfen, Schubsen und Fußballspielen im, am und in der Nähe des Schulgeländes.
  • Die Schülerordner, die die Lehrkräfte während der Pausen unterstützen, tragen während der Pause Verantwortung. Alle Schülerinnen und Schüler befolgen die Anweisungen.
  • Der Aufenthalt auf den Toiletten ist nur zu den vorgesehenen Zwecken erlaubt.
  • Abfall gehört in die entsprechenden Behälter.

5-Minuten-Pausen

  • Die Schülerinnen und Schüler bleiben ruhig in den eigenen Klassenräumen oder wechseln in die jeweiligen Fachräume.
  • Toilettengänge sind in den kleinen Pausen nicht vorgesehen.

Mittagspausen

  • Nach der 5. Stunde gehen die Klassen 7 und 8, nach der 6. Stunde die Klassen 5 und 6, die Essen bestellt haben, direkt in die Mensa.
  • Die anderen Schülerinnen und Schüler halten sich bis zum Ende der Essenszeit im unteren Bereich des Schulhofes auf (Eingang Hauptschule), bei schlechtem Wetter in der Schulstraße.
  • Im Anschluss daran gehen alle Schülerinnen und Schüler in ihre Übermittagsangebote.

Allgemeines Verhalten

  • Während der Schulzeit darf das Schulgelände nicht verlassen werden.
  • Elektronisches Spielzeug bzw. elektronische Geräte dürfen nicht mitgebracht werden. Handys müssen vor Betreten des Schulgebäudes ausgeschaltet werden und dürfen auf dem Schulgelände nicht benutzt werden. Die Schule übernimmt keine Haftung bei Verlust oder Beschädigung der Geräte. Bei Zuwiderhandlung werden die Geräte eingezogen und können von den Erziehungsberechtigten bei der Schulleitung oder im Sekretariat abgeholt werden.
  • Rauchen und Alkohol sind auf dem Schulgelände und im Schulgebäude verboten.
  • Die Bushaltestelle gehört zum Schulgelände. Deshalb gelten auch hier die vereinbarten Regeln, insbesondere was das Rauchverbot angeht.

Um das freundliche Miteinander und die schulische Arbeit voranzubringen, vereinbaren wir, uns an die Schulordnung zu halten.