Skip to main content

Archiv 2015

Liebe Eltern der Klasse 7 und 8,

jeder von uns macht sich im Laufe der Pubertät seines Kindes Gedanken darüber, wie man es vor Sucht bewahren kann. Schlagwörter wie Komasaufen, Zigarettenkonsum und Drogenmissbrauch möchte man am liebsten gar nicht lesen. Trotzdem ist es wichtig, dass man sich damit auseinandersetzt, um seinem Kind zu helfen, bzw. vorzubeugen, damit es erste gar nicht in eine solche Situation kommt. Denn letztendlich kann alles süchtig machen, was fasziniert.

Am Dienstag, dem 26.04.16 um 19:00 Uhr wird Frau Liesche von der Drogenberatungsstelle Herford zum Thema "Suchtvorbeugung in der Familie" in der Aula des Schulzentrums referieren. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich auszutauschen.

Adventsgottesdienst der WSV

Am letzten Freitag des Jahres gab es für alle interessierten Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 5 und 6 einen Weihnachtsgottesdienst.

Der Schultag begann in den ersten vier Stunden für alle Schüler mit Unterricht nach Plan. In der großen Pause zogen dann die Jungen und Mädchen des fünften und sechsten Jahrgangs mit ihren Klassen- oder Fachlehrern los, um in die Kirche zu gehen. Dort erwartete Pastor Nemetschek die Schulgemeinde zum Weihnachtsgottesdienst, den er gemeinsam mit den Teilnehmern seiner Gottesdienst-AG vorbereitet hatte.

In der Kirche waren die meisten Plätze besetzt und die Kinder erwarteten gespannt zu erfahren, wie Maria und Josef, aber auch der Ochse und der Esel die Ereignisse der Heiligen Nacht empfunden haben. Der kurzweilige Gottesdienst stimmte wunderbar in die Weihnachtsferien ein.

Weihnachtsmannaktion der Schülervertretung am 18.12.2015

In diesem Jahr hat sich die Schülervertretung der WSV etwas ganz besonderes einfallen lassen, um den Schülerinnen und Schülern unserer Schule zu Weihnachten eine Freude zu machen.

Für einen Euro konnten die Schülerinnen und Schüler einen Schokoladen-Weihnachtsmann mit einem Gruß versehen und an Mitschüler/-innen und Lehrkräfte verschenken. Eine schöne Idee für einen schokoladigen Weihnachtsgruß.

Jahrgang 6 nimmt am Gamelan-Projekt teil

Kurz vor den Weihnachtsferien hatten die Jungen und Mädchen des sechsten Jahrgangs der WSV Gelegenheit, die Musik und Kultur Javas kennen zu lernen. An drei verschiedenen Tagen (14. - 17.12.2015) fuhren die Klassen zum Jugendhof in Vlotho und lernten das Gamelan kennen.

Es handelt sich dabei um ein großes javanisches „Orchester“ mit Elementen wie dem großen Gong, dem Saron oder Xylophonen und anderen exotischen Instrumenten. In Gruppen konnte auch die Idee und Technik des asiatischen Schattenspiels erprobt werden. Alle Schülerinnen und Schüler waren mit Eifer bei der Sache und hielten den Vormittag für eine gute Erfahrung. So formulierte Leon (6b) zum Beispiel: „Das hat Spaß gemacht, die Musik klingt wirklich interessant.“

 

 

javanisches "Orchester"
asiatisches Schattenspiel

Tag der offenen Tür am 04.12.2015

Auch in diesem Jahr durften wir wieder viele Besucher zu unserem "Markt der Möglichkeiten" begrüßen. So erhielten Grundschüler/-innen zusammen mit ihren Eltern einen Einblick in unsere Schule, um sich für die schulische Zukunft ein Bild machen zu können.

Berufsinformationstag an der WSV am 24.11.2015

Noch stecken die Berufsberatungsangebote der WSV in den Kinderschuhen, doch je älter unsere Schüler/-innen werden, desto mehr Angebote zur Beratung und beruflichen Orientierung werden angeboten.

Neben dem Girls- bzw. Boys-Day für die siebten Klassen wurde in diesem Jahr ein Informationstag an unserer Schule durchgeführt, der tatkräftig von verschiedenen Firmen und Arbeitgebern unterstützt wurde.

 

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für diesen großartigen Einblick in so unterschiedliche Berufsfelder.

Für einen kleineren Einblick in diesen Tag gibt es hier eine Fotostrecke.

Schüler-Elternsprechtage

Am 26.11. und 27.11. finden die Schüler-Elternsprechtage an der WSV statt.

Beachten Sie bitte, dass der Nachmittagsunterricht am Donnerstag, den 26.11. ausfällt und die Schülerinnen und Schüler ab 13.15 Uhr Schulschluss haben.

Desweiteren findet am Freitag, den 27.11. kein Unterricht statt. Dennoch sollten die Kinder an diesem Tag die Chance nutzen und Sie zum Schüler-Elternsprechtag begleiten.

Weihnachten im Schuhkarton

Auch in diesem Jahr haben die Schülerinnen und Schüler der WSV fleißig Geschenke für bedürftige Kinder in Osteuropa gesammelt und soviele Geschenke-Schuhkartons wie noch nie bepacken können.

Genaueres finden Sie hier!

Kuchenaktion an der WSV

Die Schülervertretung der WSV möchte in diesem Schuljahr verschiedene Projekte angehen, doch dafür werden finanzielle Mittel benötigt. Aus diesem Grund wird die Kuchenaktion ins Leben gerufen.

Jede Woche jeweils dienstags und freitags findet in der ersten großen Pause ein Kuchenverkauf statt. Für diesen Verkauf wechseln sich die Klassen jede Woche ab.

Um dieses Vorhaben umzusetzen, braucht die SV die Unterstützung der Eltern, indem Kuchen o.ä. für den Verkaufsstand gespendet werden, welchen die Schülerinnen und Schüler dann verkaufen können.

Der Gewinn kommt dann gänzlich den Projekten der SV zu Güte.

 

 

Weihnachten im Schuhkarton

 Auch in diesem Jahr nimmt die WSV an dem Projekt "Weihnachten im Schuhkarton" teil. Durch den Verein "Geschenke der Hoffnung e.V." wurde dieses Projekt ins Leben gerufen und sorgt dafür, dass auch Kinder in sehr armen Regionen der Welt am Weihnachtsfest beschenkt werden.

Dafür sammeln die Jahrgänge 5 bis 8 auch in diesem Jahr kleine Geschenke, die in Schuhkartons gefüllt werden und an bedürftige Kinder nach Osteuropa und Asien verschickt werden. Dabei wird darauf geachtet, dass die Geschenke nach Altergruppe und Geschlecht getrennt gepackt werden.


Mehr Informationen finden Sie unter: www.weihnachten-im-schuhkarton.de

 

 

Girls-/Boys-Day am 23.04.2015

Unsere Jahrgangsstufe 7 schnuppert in diesem Schuljahr mal außerhalb von ausgetretenen Pfaden. Der Girls- bzw. Boys-Day steht unter dem Motto, die typischen Berufswünsche für die jeweiligen Geschlechter zur Seite zu schieben und den Blick auf Berufe zu richten, in denen Mädchen bzw. Jungen zur Zeit noch unterrepräsentiert sind.

In Form eines eintägigen Schnupperpraktikums können sich Mädchen einen Blick auf Berufe erhaschen, in denen sonst eher Männer arbeiten. Also zum Beispiel aus technologischen oder naturwissenschaftlichen Bereichen.

Die Jungen hingegen haben die Chance sich eine Meinung zu Berufen aus dem sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Feld zu bilden.

Die alles dient dem Ziel Barrieren im Berufswahlverhalten von Jungen und Mädchen zu überwinden.